Startseite
Herzlich Willkommen beim Landesfrauenrat Thüringen e.V.

Auf der Website des Landesfrauenrates Thüringen e.V., dem Dachverband 26 Thüringer Frauenorganisationen und politischen Interessenvertretung aller Thüringer Frauen. Unser Ziel ist die Verbesserung der Situation der Frauen in Beruf, Gesellschaft und Familie. Wir wollen den Einfluss von Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stärken.

Lassen Sie uns dazu gemeinsam:

Ideen entwickeln - Erfahrungen austauschen - Gemeinsamkeiten entdecken
Kommunikation pflegen - Solidarität stärken - Vernetzungen knüpfen
Informationen publizieren - Konzepte erstellen
Einfluss nehmen - Zukunft mitgestalten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit!
Wenn Sie Fragen oder Anregungen an den Landesfrauenrat Thüringen e.V. haben, dann schreiben Sie uns direkt.

Aktuelle Mitteilungen



Vorsitzende Andrea Wagner im Amt bestätigt

Pressemitteilung zur 44. Delegiertenversammlung des Landesfrauenrates Thüringen e.V.


Auf der 44. Delegiertenversammlung des Landesfrauenrates Thüringen e.V. wählten die Vertreter*innen der 28 Mitgliedsorganisationen einen neuen Vorstand. Der Vorstand vertritt die Interessen von 250.000 Thüringer*innen, die im Lobbyverband Landesfrauenrat organisiert sind.
Im Amt als Vorsitzende einstimmig bestätigt wurde Andrea Wagner, hauptberuflich Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Weimar. Andrea Wagner bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und kündigt an auch mit der bald neuen Landesregierung das Thema Gleichstellung in Thüringen weiter voranzutreiben. Weiter gehören zum neuen Vorstand: Ina Wässerling, Zonta Club Erfurt, als stellvertretende Vorsitzende, Julia Hohmann, Paritätischer Landesverband Thüringen, als Schatzmeisterin sowie Elke Heydrich, Carmen Hehn und Katrin Christ-Eisenwinder als Beisitzer*innen mit je einem eigenen Themenschwerpunkt. Dieser Vorstand wird sich in der neuen Legislatur verstärkt dem Prostituiertenschutzgesetz, der Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit und der Umsetzung der Istanbul-Konvention widmen.

Als weitreichender Beschluss im Vorfeld der Landtagswahlen wurde ein Antrag zum Umgang mit der AfD-Fraktion abgestimmt. „Eine Partei, die nicht nur mit ihren frauenfeindlichen, rassistischen und homofeindlichen Äußerungen, sondern auch durch ihre reaktionäre Programmatik gegen die freiheitlich demokratischen, solidarischen und emanzipatorischen Grundprinzipien sowie Ziele unserer Organisation agiert, kann kein verlässlicher Partner zur Erreichung derselben sein“, begründete Andrea Wagner den entsprechenden Antrag. Mehrheitlich einstimmig plädierte die Delegiertenversammlung für die Ablehnung der Zusammenarbeit mit der Partei und ihren Funktionären. Einzige Ausnahme dabei ist die Arbeit mit Parteizugehörigen in ihrer möglichen Funktion als Amtsinhaber*in.
Weitere Beschlüsse sind zeitnah auf der Internetseite des Landesfrauenrates nachzulesen.

V.i.S.d.P. und für Rückfragen: Ilona Helena Eisner: 0176/19662307, Website: http://www.landesfrauenrat-thueringen.de/

 
44. Delegiertenversammlung der Mitgliedsverbände des Landesfrauenrates Thüringen e.V.

findet in diesem Jahr am Samstag, den 07.09.2019, von 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr in der Paritätische Akademie Thüringen, Bergstraße 11, 99192 Neudietendorf statt.

Wie bereits im vergangenem Jahr beginnen wir 10 Uhr wieder mit einem öffentlichen Fachvortrag "Wir sind wählerisch". Dazu konnten wir Natalie Rosenke vom Antidiskriminierungsverband Deutschland gewinnen. Sie wird den Thüringer Wahlkompass Antidiskriminierung zur Landtagswahl 2019, an dessen Erstellung auch der LFR beteiligt war, vorstellen und seine Nutzung erläutern.

Ab 12 Uhr beginnt der interne Teil für die angemeldeten Delegierten unserer Mitgliedsorganisationen. Neben der Berichterstattung, Beschlussfassungen steht die Wahl eines neuen Vorstandes an.

 

 

Hier finden Sie
die Einladung,
die vorläufige Tagesordnung,
das Anmeldeformular,
das Antragsformular und
der Kandidat*Innenbogen.

            
 

  

 
Outside Sperrbezirk

Pressemitteilung zur Workshop-Konferenz des Landesfrauenrates zum Prostituiertenschutzgesetz und dessen Wirkmacht im Freistaat Thüringen

 Mit der ersten Workshop-Konferenz widmet sich der Landesfrauenrat Thüringen dem Thema: Prostituiertenschutzgesetz. Dieses trat als Bundesgesetz im Juni 2017 in Kraft. In Thüringen gibt es noch keine gültige Rechtsverordnung zur Umsetzung des Gesetzes. Ob dies tatsächlich zu beklagen ist oder das Gesetz an sich in Frage gestellt werden muss, soll in der Konferenz thematisiert werden.

Während der Verein Doma Carmen e.V. aus Frankfurt in seine Studie „Ein Jahr Prostituiertenschutzgesetz – Die Umsetzung des Gesetzes und seine Folgen“ vom Juni 2018 als Kritikpunkte das allgemeine Klima der Rechtsunsicherheit, die Zunahme der Illegalisierung von Sexarbeit und die Nachteile für Sexarbeiter*innen anführt, fordert die Aktion #ROTLICHTAUS das nordische Modell und damit die Freierbestrafung in Deutschland einzuführen. Was eine aktive Sexarbeiterin zum Gesetz zu sagen hat, wie das Landesverwaltungsamt eine Umsetzung angeht und in welchem Entwicklungsstadium sich eine Rechtsverordnung in Thüringen befindet, wird mit den Gästen und Vertretungen dieser verschiedener Sichtweisen diskutiert.

Der Landesfrauenrat Thüringen erhofft sich, dass Aktive und Verantwortliche diese Konferenz nutzen als Gesprächsauftakt, um die tatsächlichen Bedarfe in Thüringen zu ermitteln und die richtigen und notwendigen Instrumente zu entwickeln für den Schutz der in der Prostitution tätigen Menschen. Dazu sagt Andrea Wagner, die Vorsitzende des LFR: „Wir als moderne Gesellschaft brauchen einen geistig-moralischen Paradigmenwechsel. Die menschlichen Bedürfnisse wie Sexualität, Liebe, Beziehung, und Familie müssen miteinander neu verhandelt werden.“

V.i.S.d.P. und für Rückfragen: Ilona Helena Eisner: 0176/19662307
Website:
http://www.landesfrauenrat-thueringen.de/
Facebook:
https://www.facebook.com/Landesfrauenrat-Thüringen-1618792981711950/

Website: http://www.landesfrauenrat-thueringen.de/

 
1. Workshop-Konferenz des Thüringer Landesfrauenrates

Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes in Thüringen

Anmeldung erforderlich (bis zum 24.06.19)

 
Interkultureller Frauenmalworkshop

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 9
top