Startseite Pressemitteilungen „Frauenheld.in“ gestartet: Die Kampagne „Ich bin Frauenheld.in“ soll den Landesfrauenrat bei seiner Arbeit unterstützen
„Frauenheld.in“ gestartet: Die Kampagne „Ich bin Frauenheld.in“ soll den Landesfrauenrat bei seiner Arbeit unterstützen

Mit dem heutigen Tag startet der Landesfrauenrat Thüringen e.V. seine Kampagne „Ich bin Frauenheld.in". Mit dieser Aktion will der Verein Fördermitglieder gewinnen, die die Lobbyarbeit unterstützen und Frauen- und Gleichstellungspolitische Projekte realisieren helfen. Auf der eigens dafür eingerichteten Website https://www.frauenheld.in/info/ können sich Interessierte informieren und mit wenigen Klicks Held*innentaten vollbringen.

„Erkennungsmerkmal unserer Kampagne ist der pinke Pussyhat, das neue Symbol der internationalen Frauenbewegung die sich formiert, um gegen rückwärtsgewandte Politik zu protestieren. Frauenrechte müssen weltweit errungen, ausgebaut und erhalten werden.“ so Andrea Wagner, die Vorsitzende des Landesfrauenrates Thüringen. Der Verein ist die Dachorganisation für 29 Mitgliedsorganisationen und politische Lobbyvertretung der Thüringer Frauen. Dem rechtspopulistischen Wind, der alte Rollenklischees und Frauenbilder aus der Mottenkiste holt, will der Landesfrauenrat mit Kreativität und den Bekenntnissen zu den Errungenschaften der Frauenbewegungen begegnen. „Wir wünschen uns, dass viele Menschen in diesem Sinne Frauenheld.innen und somit Teil der Bewegung sein werden.“ sagt die Vorsitzende.

V.i.S.d.P. und für Rückfragen: Ilona Helena Eisner: 0176/19662307
Website:
http://www.landesfrauenrat-thueringen.de/
Facebook: https://www.facebook.com/landesfrauenrat.thuringen
 

 
top