Startseite Pressemitteilungen Gespräch des Vorstandes des Landesfrauenrates Thüringen e.V. mit Ministerin Heike Werner im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie am 20. Januar 2017
Gespräch des Vorstandes des Landesfrauenrates Thüringen e.V. mit Ministerin Heike Werner im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie am 20. Januar 2017

Vom Einrennen offener Türen...

Als Thüringer Lobbyorganisation für Frauen ist Ministerin Werner eine sehr wichtige Partnerin für uns und die Themen der von uns vertretenen Organisationen. Wie gut, dass auch die Landesgleichstellungsbeauftragte Katrin Christ-Eisenwinder am gemeinsamen Gespräch heute im Ministerium mit am Tisch saß.

Neben „Evergreens“ wie die Beteiligung von Frauen, Equal Pay, verlässlicher und tarifgerechter Bezahlung von Mitarbeiterinnen in NGOs, Konzepten zur Bekämpfung von Frauenarmut und dem Spagat alleinerziehender Familie und Einkommen zu realisieren, sprachen wir auch das Thema „Koordinierungsstelle Gewaltprävention an. Ein Blick in den Koalitionsvertrag zeigt - dies sind politische Hausaufgaben, die in Thüringen noch gemacht werden müssen.

„Da rennen Sie offene Türen bei uns ein.“ sagte die Ministerin. Wir wissen natürlich, dass Gewaltprävention, in all ihren Facetten, eine Querschnittsaufgabe ist, weshalb auch Innenminister Poppenhäger demnächst von uns dazu befragt werden wird. Ministerin und Gleichstellungs-beauftragte versprachen auf ihren Ebenen für interministerielle Zusammenarbeit zu sorgen.

Wir lassen bis dahin unsere Laufschuhe an...

Weitere Informationen gibt: Ilona Helena Eisner, Vorsitzende Landesfrauenrat Thüringen e.V.,
Telefon: 0176-19662307

Foto: TMASGFF

 
top